Applied Kinesiology (AK)Download

in der Physiotherapie und Osteopathie

Die Diagnosemethode und die Lehre von Applied Kinesiology (AK) bietet viele Möglichkeiten. Es geht um die ganzheitliche – also Bio-Logische Betrachtung des ganzen Körpers und um die gezielte Ursachenforschung. Konkret ist Applied Kinesiology (AK) eine ganzheitliche Untersuchungs- und Therapiemethode, die auf der manuellen Testung von Muskeln basiert, den sog. Muskeltests.

Praxisbeispiel:
Schmerzen im Bereich Schulter und Schulterblatt
Ein junger Mann hat seit Jahren Schmerzen im Bereich Schulter und Schulterblatt rechts; angeblich »psychosomatisch«. Die AK-Untersuchung zeigt, daß eine Störung im linken oberen Trapeziusmuskel den rechten oberen Trapeziusmuskel schwächt, aber nur unmittelbar nach Kontraktion des linken Trapezius (»Reaktiver Muskel«). Hierdurch wiederum wird der rechte Levator Scapulae, ein Synergist des oberen Trapezius, in spezifischer Weise irritiert (»Strain-Counter-Strain«).
Durch die so verursachte Schwäche zweier Muskeln oberhalb des Schulterblattes kam es zu einer Über-Kontraktion der Muskeln unterhalb des Schulterblattes und der vorderen Brustmuskulatur rechts (»Muscle Stretch Reaction«). Alle diese Störungen können in einer Behandlung erkannt und therapiert werden, wodurch das chronische Beschwerdebild vollständig verschwindet.

Das International College of Applied Kinesiology (ICAK) bietet im Rahmen ihrer Applied Kinesiology (AK)-Ausbildung das berufsspezifische Basisdiplom ICAK-D in der Physiotherapie + Osteopathie an.

Das Basisdiplom setzt sich aus folgenden Kursen zusammen:

  • AK Einführung (AKE)   16 UE – Schnuppern Sie rein:  09.10.-10.10.2020
  • AK Manuelle Medizin 1 (MM 1)   18 UE
  • AK Meridiantherapie / Grundlagenkurs (AKMT 1) 16 UE
  • AK Meridiantherapie Workshop 16 UE
  • AK Stomatognathes System/ Orale Orthopädie 16 UE
  • CMD Manuell (SS/OO) 14 UE
  • AK Orthomolekulare Medizin / Grundlagenkurs (OM)   16 UE
  • AK Orthomolekulare Medizin / Workshop   16 UE
  • AK Strategiekurs Level I (STRAT I)   25 UE

Schnuppern Sie in die Methode rein und beginnen mit dem Einführungskurs (AKE) am 09.10.-10.10.2020.

Danach können Sie am gleichen Wochenende (Preisvorteil) oder zu einem anderen Zeitpunkt mit dem AK Manuelle Medizin (MM1) weitermachen oder es bei dem Einführungskurs belassen.

 

Kursinhalte

Kurs 1: AK-Einführung 

Ziel des Einführungsseminars ist es, die Grundprinzipien der AK zu vermitteln, die Voraussetzung für alle weiteren AK-Seminare zu schaffen und Neueinsteigern
die Entscheidung zu ermöglichen, ob und wie eine AK-Ausbildung für sie sinnvoll ist.

  • Geschichte der AK
  • Triad of Health: Die AK als bio-logisches Diagnosesystem
  • Die 5 Faktoren des Intervertebralen Foramens (IVF)
  • Körpersprache (Body Language)
  • Das Grundsystem nach Pischinger/Matrix-System nach Heine
  • Die Prinzipien des Muskeltests nach Goodheart
  • Mögliche Muskeltestergebnisse: schwach – normoton – hyperton
  • AK und das Stresskonzept nach Selye
  • Die wichtigsten Untersuchungsprinzipien Therapielokalisation (TL) und Challenge (CH) mit Beispielen aus den Bereichen Struktur, Psyche, Chemie
  • Praktisches Üben des Muskeltests
  • Testmuskeln: Deltoideus, Rectus femoris, Hamstrings, Latissimus dorsi, Pectoralis major clavicularis/sternalis (PMC/PMS) und Piriformis

Kurs 2: AK Manuelle Medizin 1 – Wirbelsäule und Becken (MM 1)

Voraussetzung: AK-Einführung

Im Rahmen dieses Kurses wird das Hauptaugenmerk auf das Erlernen eines guten Muskeltests an Hand vieler Testmuskeln gelegt; im Zusammenhang damit
werden die wichtigsten manualtherapeutischen Korrekturen und lokalen Muskeltechniken vermittelt.

  • Die fünf Faktoren des IVF und andere Ursachen für Muskelfunktionsstörungen
  • Sacrum Inspiration/Expiration Assist
  • AK-Diagnostik und Therapie von Dysfunktionen wie Subluxationen und Fixationen an Wirbelsäule und Becken, Beckenfehler Category I + II
  • Beckenschiefstand und Diagnostik mit AK
  • Muskeltechniken: Faszientechniken, Spindelzelltechnik, Golgi-Sehnen-Technik, Ursprung-Ansatz-Technik, Strain-Counterstrain-Technik
  • Bedeutung des lymphatischen Systems
  • Testmuskeln: Bauchmuskeln, Glutaeus maximus und medius, Iliopsoas, Pectoralis minor, Sartorius, Tensor, fasciae latae, Teres major

 

Kurs 3: AK Stomatognathes System/Orale Orthopädie (SS/OO)

Voraussetzung: Besuch der Kurse 1+2

Funktionell-anatomische und orthopädische Grundlagen des Stomatognathen Systems und seine Auswirkungen auf den Gesamtorganismus

  • Anamnese und Praxis der Oralen Orthopädie
  • Visueller Index
  • Möglichkeiten der schnellen interdisziplinären Untersuchung
  • Okklusion versus Interkuspidation
  • Untersuchung der Körperebenen
  • Palpation des TMJ und der Muskulatur des Stomatognathen Systems
  • AK-Untersuchung des TMJ (CH)
  • AK in der Diagnose funktioneller Zusammenhänge
  • Funktionelle Untersuchung der Auswirkungen der Kiefergelenksposition auf Körperhaltung und vice versa (Meersseman-Test)
  • Optimierung der Mandibulaposition
  • Kiefergelenkslage und craniosacrales System inkl. Gangbild
  • Muskel-, Faszientechnik und Triggerpunktbehandlung der TMJ-relevanten Muskulatur
  • Integration mit orthopädischen Therapien
  • Funktionelle neurologische Störungen und TMJ (Legasthenie, Hyperaktivität etc.)
  • Fallbeispiele und gegenseitiges Üben
  • Testmuskeln: Nackenflexoren und -extensoren, Sternocleidomastoideus (SCM)

Kurs 4: CMD Manuell

Voraussetzung: Besuch der Kurse 1+2+3

In diesem Kurs wird nach Wiederholung der wesentlichen Inhalte von MM 1, SS/OO und MM 4 die praktische Anwendung der Techniken bei CMD-Patienten besprochen – ergänzt durch weitere osteopathische Muskel- und Faszientechniken für das Stomatognathe System. Die Rocabado-Übungen und ihre Verbindung mit AK werden intensiv vorgestellt und eingeübt.

Kursgebühr

Buchen Sie den Einführungskurs, um Applied Kinesiology kennenzulernen:
AK Einführung (AKE): € 270,00
Nach dem Einführungskurs können Sie entscheiden, ob Sie weitermachen wollen und zwar direkt im Anschluss mit
>>>>>>
Kompaktkurs 1: – Einführung (AKE) und Manuelle Medizin/ Manuelle Untersuchung: 09.10.-11.10.2020 oder 27.08.-29.08.2021 (Kursgebühr Kompaktkurse jeweils € 590,00)
Kompaktkurs 2: Stomatognathes System/Orale Orthopädie und CMD-Manuell: 15.10.-17.10.2021 (Kursgebühr Kompaktkurse € 590,00)
AK Orthomolekulare Medizin / Grundlagenkurs als Einzelbuchung: 30.10.-31.10.2020 (Kursgebühr € 350,00)
AK Orthomolekulare Medizin AK + Workshop als Einzelbuchung: 31.10.-01.11.2020 (Kursgebühr € 350,00)
AK Orthomolekulare Medizin / Grundlagenkurs + Workshop: 30.10.-01.11.2020 (Kursgebühr € 620,00)
AK Strategiekurs Level I (STRAT I): 26.03.-28.03.2021 (Kursgebühr: € 490,00)

 

Fortbildungspunkte

16 Fortbildungspunkte AKE
30 Fortbildungspunkte 3-Tageskurse

Kursdaten

2020:
Einführungskurs: AK Einführung (AKE)): 09.10.-10.10.2020 (16 UE)
AK Manuelle Medizin 1 (MM1): 10.10.-11.10.2020 (16 UE) 
AKE+MM1 als Kombikurs: 09.10.-11.10.2020 (32 UE)
AK Meridiantherapie 1 Grundlagen (AKMT 1): 30.10.-31.10.2020 (16 UE)
Orthomolekulare Medizin und Entzündungsstoffwechsel (OM-16 UE): 31.10.-01.11.2020 (16 UE)
2021:
AK Strategie (STRAT 1): 26.03.-28.03.2021 (20 UE)
AK Einführung (AKE): 27.08.-28.08.2021 (16 UE)
AK Manuelle Medizin 1 (MM1): 28.08.-29.08.2021 (16 UE)
AK Stomatognathes System/Orale Orthopädie (SS/OO): 15.10.-16.10.2021 (16 UE)
CMD Manuell: 16.10.-17.102021 (16 UE)

Kursdauer

Einzelkurs 1,5 Tage mit jeweils 16 UE

Kombikurs 3 Tage (Freitag-Sonntag) mit jeweils 30 UE á 45 Min.

}

Unterrichtszeiten

Einführungskurs AKE 1. Tag 9.00-18.30, 2. Tag 8.30–12.00 Uhr

AK MM1 bei Einzelbuchung: 1. Tag 13.00-18.30 Uhr, 2. Tag 8.30-17.00 Uhr

3-Tageskurse von 9.00-18.00 Uhr

AK Meridiantherapie 1 Grundlagen (AKMT 1) 1. Tag9.00-18.30 Uhr, 2. Tag 8.30.-12.00 Uhr
Orthomolekulare Medizin und Entzündungsstoffwechsel (OM-16 UE): 1. Tag 13.00-18.30 Uhr, 2. Tag 8.30.-17.00 Uhr
AK Strategie (STRAT 1): 1.+2. Tag 9.00-17.00 Uhr, 3. Tag 9.00-16. Uhr
AK Stomatognathes System/Orale Orthopädie (SS/OO): 1. Tag: 9.00-18.30.Uhr, 2. Tag 8.30.-12.00 Uhr
CMD Manuell: 1. Tag 13.00 Uhr- 18.30. Uhr, 2. Tag 8.30-17.00 Uhr

Kursleitung

Uschi Baier-Wolf: Physiotherapeutin, Heilpraktikerin, Osteopathin, Manuelle Therapie, Vojtatherapie, Applied Kinesiology,

1. Vorsitzende des International College of Applied Kinesiology (ICAK) – Deutschland e.V., Sitz in München

Adressaten

Physiotherapeuten/innen, Osteopathen/innen, Masseure/innen, Ergotherapeuten/innen, Ärzte/innen, andere Berufsgruppen auf Anfarge

Büroadresse (Postadresse):

Medizinisches

Fortbildungszentrum Hagen GmbH

Hohle Straße 6c

58091 Hagen

Schulungsräume:

Franzstrasse 4

58091 Hagen

Telefon 02331-784010 (Büro)

Telefax 02331-784020 

info@fobi-hagen.de

www.fobi-hagen.de