Progressive Muskelentspannung (PMR) nach Jacobson – Kursleiterausbildung –

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson (PMR)
– Kursleiterausbildung – 

Die progressive Muskelentspannung auch Muskelrelaxation genannt,  ist eine fortschreitende (progressive) Tiefen­muskelentspannung nach Edmun­d Jacobson. Die Wirksamkeit dieser Entspannungsmethode ist in mehrere­n wissenschaftlichen Studie­n nachgewiesen und hat u.a. einen beruhigende­n sowie harmonisierenden Einfluss auf unser Nervensystem. PMR ist durch den Kontrast im Wechsel zwische­n Anspannung sowie Entspannung leicht zu erlernen und für nahezu Jeden geeignet. Dieses Seminar dient neben der Möglichkeit der Selbster­fahrung- und wahrnehmung dem Ausprobieren und Erlernen der PMR. Sie werden ­befähigt, einzelne Bausteine des PMR in Ihre ­Kurse mit einfließen zu lassen.

Krankenkassen erkennen dieses Entspannungsverfahren im Rahmen der Gesundheitsprävention (SGB V, §20, 20a) unter Voraussetzung einer staatlich anerkannten, beruflichen Grundqualifikation im Gesundheitsbereich an und bezuschussen in sich abgeschlossene Präventionskurse. Dieser Kurs ist von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) anerkannt. Bestehend aus Basis- und Aufbaukurs. Auch anerkannt vom BDR (Bund Deutscher Rückenschulen) als RS-Refresher im KDDR_Konzept.[/vc_column_text][vc_separator icon=”chevron-down”][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]

Kursinhalte

Basiskurs:

  • Entspannung und physiologische Reaktionen
  • PMR nach Jacobson (Historie, Ansatz und Wirkung)
  • Erlernen von Grund- und Sonderformen
  • Aufbau und Durchführung dieser Entspannungsmethode
  • Selbstwahrnehmung und erfahrung
  • praktisches Üben sowie Anleiten
  • Stimm- und Musikeinsatz sowie Raumgestaltung
  • Möglichkeiten zur Integration in andere Kursformate
  • Präventive und therapeutische Einsatzmöglichkeiten

Aufbaukurs:

  • Wiederholung der inhaltlichen Säulen dieser Entspannungsmethode
  • Stresskompetenz und regenerative Bewältigungsstrategien
  • praktisches Üben sowie häufiges Anleiten in Kleingruppen
  • Auswertung sowie Supervision
  • Stundenaufbau und Durchführung (Einleitung sowie Rücknahme)
  • Planung und Organisation eines PMR-Kurses
  • Vorstellung eines Kurskonzeptes
  • Umfangreiches Kursleitermanual
  • Kopiervorlagen sowie Teilnehmerunterlagen
  • Indikationen / Kontraindikationen
  • abschließende lehrpraktische Prüfung inkl. Auswertung

[/vc_column_text][vc_separator icon=”chevron-down”][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_iconbox icon=”eur” iconpos=”left” title=”Kursgebühr” with_circle=”yes”]EUR 390,00 für beide Kursteile[/vc_iconbox][vc_separator icon=”chevron-down “][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_iconbox icon=”th-large” iconpos=”left” title=”Fortbildungspunkte” with_circle=”yes”]34 Fortbildungspunkte[/vc_iconbox][vc_separator icon=”chevron-down “][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_iconbox iconpos=”left” icon=”table” title=”Kursdaten” with_circle=”yes”]Teil 1 Basiskurs: 09.07.-10.07.2016
Teil 2 Aufbaukurs: 20.08.-21.08.2016[/vc_iconbox][vc_separator icon=”chevron-down “][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_iconbox icon=”repeat” iconpos=”left” title=”Kursdauer” with_circle=”yes”]2 x 2 Tage mit insgesamt ca. 34 UE á 45 Min.[/vc_iconbox][vc_separator icon=”chevron-down “][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_iconbox icon=”clock-o” iconpos=”left” title=”Unterrichtszeiten” with_circle=”yes”]Basiskurs: Samstag 10.00 – 18.00 Uhr, Sonntag 09.00 – 14.00 Uhr
Aufbaukurs: Samstag 10.00 – 18.00 Uhr, Sonntag 09.00 – 16.00 Uhr[/vc_iconbox][vc_separator icon=”chevron-down “][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_iconbox icon=”user” iconpos=”left” with_circle=”yes” title=”Kursleitung”]Team der Health & Fitness Academy Jena[/vc_iconbox][vc_separator icon=”chevron-down “][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_iconbox icon=”users” iconpos=”left” title=”Adressaten” with_circle=”yes”]Sportwissenschaftler, Physiotherapeuten, Gesundheitspädagogen, Erzieher Ergotherapeuten, Rückenschullehrer, interessierte Kursleiter sowie Trainer[/vc_iconbox][vc_separator icon=”star”][/vc_column][/vc_row]