MobiStar

Die kompakte Ausbildung zum Faszientrainer

anerkannt durch die Krankenkassen als Präventionsleistung nach § 20 SGB V

Sie sind nach dem Lehrgang in der Lage einen Kurs zum Thema Faszientraining anzuleiten und therapeutische Tipps zur Eigenbehandlung mit Blackrollprodukten zu geben.

Das Mobistar Faszientraining ist ein Programm, das mit gezielten Übungen die Faszien „löst“ und gleichzeitig dem Körper Kraftimpulse und Stabilität gibt.

Zu einem kompletten Faszientraining gehören komplexe Bewegungs- und Dehnungsübungen der Faszienebenen, Mobilisationsübungen der Gelenke, fasziale Massagetechniken und Sprünge. Da die Körpermitte, als zentraler Punkt, viele Informationen über die Faszien weiterleitet, komplettiert ein

Core MobiStarTraining für den Rumpf den ganzheitlichen Ansatz.Entwickelt wurde dieses Programm zur aktiven Regeneration und zum Mobilisieren und Stabilisieren des ganzen Körpers. Die regenerationsfördernde und leistungssteigernde Wirkung des faszialen Trainings wurde von zahlreichen Experten und wissenschaftlichen Studien bestätigt.

Der innovative Ansatz von Mobistar umfasst ein ganzheitliches Faszientrainingsprogramm. Durch ein Faszientraining wird das Gewebe wieder durchlässig für Gewebsflüssigkeit und richtet sich „nachhaltig“ optimal aus. Dies bewirkt eine bessere Kraftentwicklung, eine stabilere und mobilere Körperlichkeit, ein besseres Wohlbefinden und häufig auch eine verbesserte Schmerzsymptomatik.
Faszien reagieren nur auf bestimmte Übungen mit einer entsprechenden Anpassung.

Mobistar ist in 4 Blöcke eingeteilt und dient der Aktivierung, dem Training und der Regeneration der faszialen Körperstrukturen.

Das Alleinstellungsmerkmal sind bereits 8 vorgefertigte Unterrichtseinheiten, mit denen der Trainer theoretisch ohne großen Aufwand am nächsten Tag starten kann.

Sofern Sie über eine der Berufsausbildungen verfügen, können Sie im Anschluss an die Ausbildung von den Krankenkassen geförderte Kurse halten. Die Teilnehmer werden in ein zertifiziertes Kurskonzept (§20 SGB V) eingewiesen

MobiStar Vorteile auf einen Blick

+++ fertige Übungseinheiten +++
Sie erhalten direkt 8 fertig vorbereitete Übungseinheiten á 60 Minuten, sodass Sie morgen mit Ihrem Kurs starten können

+++ Faszienübungen +++
Sie erhalten viele weitere Faszienübungen, die Sie ebenfalls in Ihre Stunden einbauen können

+++ Präventionskurs +++
Das MobistaR-Konzept ist von den Krankenkassen als Präventionskurs (nach §20, Abs. 1 SGB V) anerkannt, sodass sich Ihre Teilnehmer einen gewissen Teil der Kursgebühren von den Krankenkassen zurückerstatten lassen können

Kursinhalte

50% Theorie, 50 % Praxis

  • Ursprung, Idee und Vision eines myofasziales Trainings
  • Materialkunde blackroll-orange
  • Grundkenntnisse zur Anatomie & Physiologie der Faszien
  • Biomechanik des Trainings
  • Methoden im Basistraining
  • Möglichkeiten der Umsetzung in der jeweiligen Praxis
  • Ausblick in weitere Anwendungsbereiche z. B. in Therapie & Leistungssport

Mobistar teilt das fasziale Training in 4 Blöcke ein:

  • Gelenkmobilität
  • Reaktives Dehnen, Bewegungslernen
  • Kräftigung, Stabilisation
  • Faszienmobilisierung

Dabei sind nur zwei bis drei Übungen pro Übungsblock notwendig

 

Kursgebühr

EUR 349,00

Inklusiv Lehrmaterial:
Sie erhalten ein Skript und Arbeitsblätter, ein fertiges Präventions-Kurskonzept, Kopiervorlagen und Arbeitsblätter (auch digital) sowie einen USB Stick mit ca. 120 vorsortierten Übungen und 8 fertigen Übungseinheiten.

Fortbildungspunkte

16 Fortbildungspunkte

Kursdaten

24.09.-25.09.2021

Kursdauer

1,5 Tage mit 16 UE

}

Unterrichtszeiten

1. Tag von 15.00-19.00 Uhr, 2. Tag von 9.00-17.00 Uhr

Kursleitung

Joachim Auer:

Dipl.-Sportwissenschaftler, Experte für Trainingswissenschaft, Bewegungslehre und Gesundheitsmanagement, Konzeptentwickler, Fachbuchautor

Adressaten

Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Masseure, Sportlehrer, Sporttherapeuten, Personal Trainer, Fitnesstrainer, Schüler und Studenten der Physiotherapie, andere Berufe nach Absprache

Ausbildung zum YOGGING Coach

Natürlich und leicht Laufen ohne Leistungsdruck

YOGGING© ist ein bisher einzigartiges Konzept, welches Laufen und Yoga mit einander verbindet.

Ein natürlicher und leichter Laufstil ist uns über die Jahre von statischen Haltungsmustern und nicht adäquaten Schuhen leider nahezu abhanden gekommen. Dabei wäre das gerade heute extrem wichtig und hilfreich, beruhigt doch der Rhythmus des gleichmäßigen Laufens unsere gestresste Seele und setzt die Frequenzgeschwindigkeit unserer Gedanken herab. Das YOGGING©-Konzept verbindet Laufen und Yoga direkt miteinander und der Sportler profitiert von den positiven Effekten beider Bewegungs- und Übungsprogramme. 

Eine YOGGING© Einheit ist auf 60 Minuten angelegt. Es wird im Wechsel gelaufen und Yoga geübt. So besteht beispielsweise ein Lauf-Slot aus ca. 10 Minuten, der besonders am Anfang für eine bewusste Technikschulung genutzt wird und im direkten Anschluss einem Yoga-Slot aus ca. 3-5 Übungen. Die orthopädischen Belastungen werden dadurch deutlich reduziert, es werden sich einschleichende, einseitige Haltungsmuster aufgelöst und unser Fasziengewebe, kann sich durch die Yogaübungen erholen. Ruhiges und gezieltes Atmen, das öffnen des Hüftbeugebereichs und das lösen des Zwerchfells sind wichtige Bestandteile der Übungseinheiten.

Der Aufbau des YOGGING©-Trainings:

Der YOGGING© Coach kann Einsteigern und fortgeschrittenen Läufern die Grundlagen von YOGGING©, also die Grundlagen von Laufen, sowohl die Technik, als auch die Physiologie und Yoga vermitteln.

YOGGING© teilt das Training in 3 Bereiche:

LAUFEN

  • Lauftechnik – Natürlich und leicht Laufen
  • Physiologie - Stoffwechsel
  • Intensitätssteuerung
  • Orthopädische Belastungen
  • Laufmuster lesen
  • Korrektur von Laufmustern

YOGA

  • Grundlagen
  • Übungen und deren Wirkung
  • Übungskorrektur
  • Atmung
  • Achtsamkeit
  • Mobility
  • Fasziale Anpassung

YOGGING

  • Praktische Umsetzung
  • Methodik und Didaktik
  • Umgang mit den Übungsstunden
  • Material

 Ihre Vorteile

+++ fertige Übungseinheiten +++

Sie erhalten direkt 8 fertig vorbereitete Übungseinheiten mit Bildern und Übungsbeschreibungen für die Yogaübungen, sodass Sie morgen mit Ihrem Kurs starten können

+++ Zertifikat (ZPP anerkannt) +++

Die ausgebildeten Coaches bekommen ein Zertifikat und den Zugriff auf das Konzept „Natürlich und leicht Laufen“ bei der ZPP nach §20 SGB V

+++ große Zielgruppe +++

Das einzigartige YOGGING©-Konzept, welches Laufen mit Yoga verbindet, ist für Einsteiger und Fortgeschrittene ausgearbeitet. Somit wird eine große Ziegruppe angesprochen und zusätzlich eine große Motivation erreicht.

Kursgebühr

EUR 399,00 (Einführungspreis)

Fortbildungspunkte

18 FP

Kursdaten

09.07.-10.07.2021

Kursdauer

2 Tage mit 18 UE

}

Unterrichtszeiten

1. Tag 9.00-18.00 Uhr, 2. Tag 9.00-16.00 Uhr

c

Kursleitung

Joachim Auer, Diplom–Sportwissenschaftler, Experte für Trainingswissenschaft, Bewegungslehre und Gesundheitsmanagement, Fachbuchautor, Erfinder der YOGGING-Methode

Adressaten

  • Sportlehrer
  • Sporttherapeuten
  • Krankengymnasten
  • Physiotherapeuten
  • Masseure
  • Angehörige med. Heil- und Hilfsberufe
  • Personal Trainer
  • Fitnesstrainer
  • Heilpraktiker
  • Interessierte Privatpersonen

Büroadresse (Postadresse):

Medizinisches

Fortbildungszentrum Hagen GmbH

Hohle Straße 6c

58091 Hagen

Schulungsräume:

Franzstrasse 4

58091 Hagen

Telefon 02331-784010 (Büro)

Telefax 02331-784020 

info@fobi-hagen.de

www.fobi-hagen.de