Thaimassage/ Thai-Yoga-Massage

integriert in die Physiotherapie

In dieser Fortbildung geht es um die Integration der Traditionellen Thaimassage in die Massage- und  Physiotherapie. Das, was vor allem die nördlichen Stile dieser traditionellen Körperarbeit ausmacht – sind vor allem Kombinationen aus Akupressur mit passiver Dehnung. Hinzu kommen Faszienarbeit, Gelenkmobilisation, postisometrische Relaxation, aktive Dehnung und Triggerpunktbehandlung.

Übergeordnetes Ziel ist es, die Patientinnen und Patienten zu aktiver Bewegung zu motivieren und – wenn immer möglich – Schmerzen zu lindern oder im Sinne von Heilung zu therapieren.

Als strukturelle Bezugspunkte dienen dabei weniger die traditionellen thailändischen Energy-Lines, sondern die Myofascial Trains nach Thomas Myers. Kurzum: Es geht um Synthese aus asiatischer Tradition mit moderner Therapie, wobei das, was traditionell bewahrt werden sollte, keineswegs verworfen wird. So werden wir sowohl auf der Matte als auch auf der Liege behandeln. Dadurch lassen Krankengymnastik, manuelle Therapie, osteopathische Anwendungen und medizinische Massage im Sinne erweiterter innovativer therapeutischer Handlungsfähigkeit kreativer und finessenreicher gestalten, was nicht nur für die Patient*innen erfreulich ist, sondern ebenso für die Therapierenden.

Im Fokus stehen dabei Pathologien des Rückens und der Hüfte, der Schultergürtels und der Schulter.

Alle Teilnehmenden erhalten ein bebildertes Skript und einen kostenlosen Lehrfilm, sodass man sich in der Veranstaltung auf das praktische Therapieren konzentrieren kann.

Kursgebühr

EUR 270,00

Fortbildungspunkte

16 Fortbildungspunkte

Kursdaten

27.05.-28.05.2023

Kursdauer

2 Tage von Samstag-Sonntag mit insgesamt 16 UE

}

Unterrichtszeiten

Samstag 9.00 bis ca. 17.00 Uhr, Sonntag 9.00 bis 17.00 Uhr

Kursleitung

Ulf Pape, Heilpraktiker, Masseur, Schmerztherapeut, Instruktor Thai-Massage, Shiatsutherapeut, Autor mehrerer Fachbücher

U.a. Autor des Buches:

Praxis Thai-Massage Taschenbuch, EAN / ISBN-:9783830491798, Broschiert, Seitenzahl:148, Herausgeber: Sonntag-Verlag

 

Adressaten

Physiotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker, Ergotherapeuten, Sportlehrer, andere med. Berufsgruppen auf Anfrage