Rückenschmerzkurs

Problemzone LWS, Becken, ISG

 

  • zielgerichtete Befundung & Tests 

  • Sanfte Mobilisations- und Manipulationstechniken aus der Osteopathie und manuellen Therapie

  • hoher Praxisanteil 

    Wenn man die Becken- und Lendenregion besser versteht, kann man auch den Rückenschmerzpatient effektiv behandeln.

    Deshalb bringt dieser Kurs Klarheit über die Problemzonen L5-L4, Becken-SIG und ISG.

    Zuerst gibt es eine Einführung in die relevante Anatomie und Biomechanik des Beckens und der LWS. Durch zielgerichtete Befundung und Tests werden fasziale, dynamisch fasziale, manuelle und osteopathische Behandlungstechniken erklärt und geübt. Neben den sanften Mobilisations- und Manipulationstechniken erfolgt eine fasziale, viszerale Integration.

    Kursinhalte:
    • Anatomie und Biomechanik des Beckens/der LWS
    • Fasziale Beziehungen
    • Befund und Tests
    • Behandlung mit faszialen, dynamisch-faszialen, manuellen und osteopathischen Techniken
    • Fasziale Integration (viszeral)

     

    Kursgebühr

    € 295,00  

    Fortbildungspunkte

    18 Fortbildungspunkte 

    Kursdaten

    11.01.12.01.2025

    Kursdauer

    2 Tage (Samstag-Sonntag) mit 25 Unterrichtseinheiten

    }

    Unterrichtszeiten

    1. Tag von 9.00-18.00 Uhr, 2. Tag von 9.00-16.00 Uhr

    Kursleitung

    Udo Bargfeld, Osteopath I.A.O. und  D.F.O., Physiotherapeut, sektoraler Heilpraktiker, Manualtherapeut, FDM-Therapeut, Faszientherapeut, Inhaber und Dozent der BVO-anerkannten Osteopathie-Schule Oldenburg (OSO)

    Adressaten

    Physiotherapeuten, Osteopathen, Masseure/med. Bademeister, Heilpraktiker mit manueller Behandlungserfahrung, Ärzte