Applied Kinesiology (AK)

meets Physiotherapie

 

kompakt – verständlich – direkt anwendbar

Ziel dieses Seminars ist es, die Grundprinzipien der Applied Kinesiology (AK) zu vermitteln, den AK-Muskeltest zu erlernen und mit diesem auch übergeordnete Störfaktoren, die für eine Krankheit verantwortlich sind, zu finden und zu therapieren. Die AK ermöglicht somit strategisch die Suche nach Auslösern für immer wiederkehrende Beschwerden.

AK ist eine hauptsächlich, auch sehr gut in der Physiotherapie anwendbare, diagnostische Methode, mit der durch Testung einzelner Muskeln und ihrer Stärkeänderung durch Reize und therapeutische Maßnahmen verschiedenster Art, Aussagen über funktionelle Zusammenhänge bzw. Störungen möglich sind.

Dafür stehen uns für jedes Organ/Meridian ein oder mehrere Testmuskeln zur Verfügung und somit kann man mit Hilfe des Muskeltests sofort einen Zusammenhang zwischen dem gestörten Organ/Meridian sowie Störungen von Becken und Wirbelsäule herstellen.

Das neu vermittelte Wissen sowie die erlernten Techniken an diesem Wochenende kann unmittelbar in den Praxisalltag integriert werden.

Die in anderen Seminaren (Manuelle Therapie, Cyriax, Osteopathie, Dorn etc.) bereits erlernten Techniken können perfekt mit der AK kombiniert werden und so fester Bestandteil des Praxisalltages bleiben.

Kursinhalte:
  • Geschichte der AK
  • Triad of Health und die 5 Faktoren des Intervertebralen
  • Die Prinzipien und das praktische Üben des Muskeltests nach Goodheart
  • Mögliche Testergebnisse und deren Interpretation: schwach, hyperton, normoton
  • Die wichtigsten Untersuchungsmöglichkeiten Therapielokalisation (TL) und Challenge (CH) an den Beispielen aus den Bereichen Struktur, Psyche und Chemie
  • Testung und Behandlung von Narbenstörfeldern, Unverträglichkeiten und Allergien
  • AK-Diagnose und Therapie von Dysfunktionen an Becken und Wirbelsäule
  • Die Testung von Beckenschiefstand/Schuherhöhung/Schuhwerk mit AK
  • Erlernen der wichtigsten Muskeltechniken in der AK (Ursprung-Ansatz-Technik, Strain-Counterstrain, Golgi-Sehnen-Technik, Faszien- und Muskelspindelzell-Technik)
  • Untersuchung, AK-Testung des Kiefergelenks sowie die Behandlung mit den Muskeltechniken in der AK
  • Ausblick auf weitere Einsatzmöglichkeiten in der AK wie Nahrungsmitteltestung, Orthomolekulare Medizin, Gastroenterologie, Biologische Hormonersatztherapie, Viscerale und Craniale Osteopathie, Zahnmedizin, Meridiantherapie etc.

 

Kursgebühr

€ 495,00

Fortbildungspunkte

26

Kursdaten

24.02. – 26.02. 2023 

03.11.-05.11.2023

Kursdauer

2,5 Tage mit 26 UE

}

Unterrichtszeiten

Freitag 14.00-20 Uhr, Samstag 8.30-18.00 Uhr, Sonntag 8.30-16.00 Uhr 

Kursleitung

Uschi Baier-Wolf: Physiotherapeutin, Heilpraktikerin, Osteopathin, Manuelle Therapie, Vojtatherapie

1. Vorsitzende des International College of Applied Kinesiology (ICAK) – Deutschland e.V., Sitz in München

Adressaten

Physiotherapeuten/innen, Osteopathen/innen, Masseure/innen, Ergotherapeuten/innen, Ärzte/innen, andere Berufsgruppen auf Anfarge