Brain Fit –Bewegungspausen und geistige Frische

Das kombinierte Training für Körper, Gehirn & gute Laune!

Aktuelle neurobiologische Erkenntnisse belegen: Das menschliche Gehirn ist bis ins hohe Alter trainierbar! Ausschlaggebend dafür sind neben Begeisterung v.a. neue, koordinativ-kognitive Aufgaben bzw. Übungen, die nicht automatisiert ablaufen, sondern bis zur Bewusstseinsebene (Frontallappen des Gehirns) vordringen.

Dazu verbindet dieses Training spezifische Bewegungsübungen mit kognitiven Zusatzaufgaben und schafft so einen überschwelligen Trainingsreiz für das Gehirn und die neuronale Vernetzung zur Muskulatur.

Effekte dieser besonderen Trainingsform sind u.a. neue Verbindungen zwischen Nervenzellen (Neurone), der Ausbau bestehender Verbindungen sowie eine Optimierung in der Qualität neuronaler Informationsübertragung.

Damit verbunden sind zusätzlich auch weitere positive Nebeneffekte wie z.B.:

  • Erhöhung der Gedächtnisleistung
  • geistige Frische (v.a. für Berufe mit kognitiven Tätigkeiten)
  • gesteigerte Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Prävention von Alzheimer Erkrankungen
  • Verlangsamung der Auswirkungen von Demenz
  • Verbesserung der koordinativen Leistungsfähigkeit und muskulärer Ansteuerung
  • Optimierung von Augenfunktionen (peripheres Sehen)

Dieses Praxisseminar gibt einen kurzen Einstieg in die Funktionsweise des Gehirns und verdeutlicht, unter welchen Bedingungen neuroplastische Veränderungen hervorgerufen werden können.

Auf der Basis dieses Trainingsansatzes können Sie in den Praxisbausteinen selber Trainingsansätze wie Bewegungskombinationen, Gedächtnistraining, Mobilisationsaufgaben, Überkreuz-Übungen, Herz-Kreislauf Aktivierungen sowie interaktive Teamaufgaben aktiv erleben.

Nach Abschluss des Seminares verfügen Sie über ein Portfolio an kurzen Aufgaben und Übungssequenzen, die in unterschiedlichen Zielgruppen und Situationen angewendet werden können. Da diese Art von Training keine sportliche Belastung darstellt und die Teilnehmer nicht ins Schwitzen kommen, kann in gewohnter (bequemer) Kleidung daran teilgenommen werden.

Typische Einsatzfelder von BrainFit sind:

  • Aktivpausen & geistige Frische für den betrieblichen Einsatz (BGM/ BGF)
  • Bewegungspausen im Schulunterricht zur Steigerung der Aufmerksamkeit & Konzentration
  • Auflockerung von Seminaren
  • aktives Kurzhighlight in Fachvorträgen
  • Gedächtnistraining mit Senioren
  • freudbetonter Baustein (Highlight) innerhalb eines präventiven Gesundheitskurses
  • Variationen für Team Building
  • Muntermacher für Meetings oder Tagungen
  • neue Reize im Personal Training
  • neurologische Indikationen in Therapie & Rehabilitation

 Ihr Nutzen

Wenn Sie kleine, niederschwellige Übungsprogramme suchen, die auflockern, erfrischen, ablenken und Menschen zum Lachen bringen, sind Sie in dieser Fortbildung genau richtig.

Sie erhalten ein umfangreiches Seminarskript inkl. bildhafter Darstellung bzw. Beschreibung der durchgeführten Übungsformen.

Diese Fortbildung ist u.a. als Rückenschul-Refresher (nach KddR Richtlinien) anerkannt. 

Kursinhalte

  • Anatomie und Funktionsweise des Gehirns
  • Trainingsansatz und neurobiologische Wirkung
  • umfangreiches Seminarskript inkl. Beschreibungen und bildhafter Darstellung
  • Methoden des Gedächtnistrainings
  • Rolle der Koordination/ Überkreuz-Koordination
  • Konzentration- und Aufmerksamkeitstraining
  • Übungen mit Bewegungskombinationen
  • aktive Team- und Gruppenaufgaben
  • Einsatz diverser Kleingeräte und Alltagsgegenstände
  • spezielle Methodik & Didaktik
  • Grundsätze für Progression & Regression
  • Beispielprogramme (Basis- und Aufbaustufen)

Kursgebühr

EUR 210,00

Fortbildungspunkte

15 Fortbildungspunkte

Kursdaten

15.01.-16.01.2021

Kursdauer

2 Tage (Samstag und Sonntag) mit insgesamt ca. 15 UE á 45 Min.

}

Unterrichtszeiten

Samstag 9.00 bis 17.30 Uhr, Sonntag 9.00 bis 13.00 Uhr

Kursleitung

Referententeam der Health&Fitness Academy (HFA)

Adressaten

Bewegungsfachberufe, Lehrer/ Erzieher, Kursleiter, Referenten bzw. Seminarleiter, BGM/ BGF Fachkräfte, Betreuer von Senioren, Mitarbeiter von Krankenkassen, Moderatoren von Veranstaltungen, Personal Fitness Trainer etc.

Sonst alle interessierten Personen.

Ausbildung zum YOGGING Coach

Natürlich und leicht Laufen ohne Leistungsdruck

YOGGING© ist ein bisher einzigartiges Konzept, welches Laufen und Yoga mit einander verbindet.

Ein natürlicher und leichter Laufstil ist uns über die Jahre von statischen Haltungsmustern und nicht adäquaten Schuhen leider nahezu abhanden gekommen. Dabei wäre das gerade heute extrem wichtig und hilfreich, beruhigt doch der Rhythmus des gleichmäßigen Laufens unsere gestresste Seele und setzt die Frequenzgeschwindigkeit unserer Gedanken herab. Das YOGGING©-Konzept verbindet Laufen und Yoga direkt miteinander und der Sportler profitiert von den positiven Effekten beider Bewegungs- und Übungsprogramme. 

Eine YOGGING© Einheit ist auf 60 Minuten angelegt. Es wird im Wechsel gelaufen und Yoga geübt. So besteht beispielsweise ein Lauf-Slot aus ca. 10 Minuten, der besonders am Anfang für eine bewusste Technikschulung genutzt wird und im direkten Anschluss einem Yoga-Slot aus ca. 3-5 Übungen. Die orthopädischen Belastungen werden dadurch deutlich reduziert, es werden sich einschleichende, einseitige Haltungsmuster aufgelöst und unser Fasziengewebe, kann sich durch die Yogaübungen erholen. Ruhiges und gezieltes Atmen, das öffnen des Hüftbeugebereichs und das lösen des Zwerchfells sind wichtige Bestandteile der Übungseinheiten.

Der Aufbau des YOGGING©-Trainings:

Der YOGGING© Coach kann Einsteigern und fortgeschrittenen Läufern die Grundlagen von YOGGING©, also die Grundlagen von Laufen, sowohl die Technik, als auch die Physiologie und Yoga vermitteln.

YOGGING© teilt das Training in 3 Bereiche:

LAUFEN

  • Lauftechnik – Natürlich und leicht Laufen
  • Physiologie - Stoffwechsel
  • Intensitätssteuerung
  • Orthopädische Belastungen
  • Laufmuster lesen
  • Korrektur von Laufmustern

YOGA

  • Grundlagen
  • Übungen und deren Wirkung
  • Übungskorrektur
  • Atmung
  • Achtsamkeit
  • Mobility
  • Fasziale Anpassung

YOGGING

  • Praktische Umsetzung
  • Methodik und Didaktik
  • Umgang mit den Übungsstunden
  • Material

 Ihre Vorteile

+++ fertige Übungseinheiten +++

Sie erhalten direkt 8 fertig vorbereitete Übungseinheiten mit Bildern und Übungsbeschreibungen für die Yogaübungen, sodass Sie morgen mit Ihrem Kurs starten können

+++ Zertifikat (ZPP anerkannt) +++

Die ausgebildeten Coaches bekommen ein Zertifikat und den Zugriff auf das Konzept „Natürlich und leicht Laufen“ bei der ZPP nach §20 SGB V

+++ große Zielgruppe +++

Das einzigartige YOGGING©-Konzept, welches Laufen mit Yoga verbindet, ist für Einsteiger und Fortgeschrittene ausgearbeitet. Somit wird eine große Ziegruppe angesprochen und zusätzlich eine große Motivation erreicht.

Kursgebühr

EUR 399,00 (Einführungspreis)

Fortbildungspunkte

18 FP

Kursdaten

09.07.-10.07.2021

Kursdauer

2 Tage mit 18 UE

}

Unterrichtszeiten

1. Tag 9.00-18.00 Uhr, 2. Tag 9.00-16.00 Uhr

c

Kursleitung

Joachim Auer, Diplom–Sportwissenschaftler, Experte für Trainingswissenschaft, Bewegungslehre und Gesundheitsmanagement, Fachbuchautor, Erfinder der YOGGING-Methode

Adressaten

  • Sportlehrer
  • Sporttherapeuten
  • Krankengymnasten
  • Physiotherapeuten
  • Masseure
  • Angehörige med. Heil- und Hilfsberufe
  • Personal Trainer
  • Fitnesstrainer
  • Heilpraktiker
  • Interessierte Privatpersonen

Büroadresse (Postadresse):

Medizinisches

Fortbildungszentrum Hagen GmbH

Hohle Straße 6c

58091 Hagen

Schulungsräume:

Franzstrasse 4

58091 Hagen

Telefon 02331-784010 (Büro)

Telefax 02331-784020 

info@fobi-hagen.de

www.fobi-hagen.de