Rolfing® und Faszien

Dieser 2-Tages-Workshop mit dem excellenten Certified Rolfer® Hubert Ritter richtet sich an Therapeut/innen (Physiotherapeut/innen, Osteopath/innen), die sich einen kompakten und zugleich umfassenden Überblick über die Vorteile der Arbeitsweise von Rolfing® Strukturelle Integration* verschaffen und davon profitieren möchten.

Die Schwerkraft ist die wichtigste Kraft, die von außen auf unseren Körper einwirkt. Zusammen mit inneren Druck- und Zugkräften formt und verformt sie in einem lebenslangen Prozess unseren Körper. Strukturelle Integration beschäftigt sich mit der Frage, wie dieser Prozess durch manuelle Behandlung und Bewegungsschulung positiv beeinflusst werden kann. Das Fasziennetz wird dabei als primäres Strukturorgan gesehen.

Die jahrelange praktische Arbeit von Dr. Ida Rolf zeigt, dass bei gezielter Behandlung die Tendenz des Fasziennetzes zur Verhärtung und Versteifung bis zu einem gewissen Grad umkehrbar ist. Die Formbarkeit des Bindegewebes ist daher eine grundlegende Voraussetzung für die Arbeit mit Techniken des Rolfing. 

Die notwendige Theorie wird so vermittelt, dass sie am eigenen Körper erfahrbar ist. Im praktischen Teil analysieren die Teilnehmer/innen gegenseitig ihre Struktur und wenden die vorgestellten manuellen Techniken an.

Die Inhalte werden so präsentiert, dass sie unmittelbar in der Praxis anwendbar sind.

Kursinhalte

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer/innen:

  • zu verstehen, wie die Schwerkraft den menschlichen Körper formt
  • typische Strukturmuster im Körper zu erkennen und zu unterscheiden
  • daraus resultierende Spannungsmuster im Fasziennetz zu erkennen
  • typenspezifische manuelle Techniken, um die Spannungsmuster zu regulieren und dabei den Körper auf- und auszurichten

Maximal 12 TN 

Was ist Rolfing?

Rolfing Strukturelle Integration ist eine der effektivsten Methoden, Ihrem Körper zu leichter und schmerzfreier Bewegung und zu verhelfen. Mit gezieltem manuellem Druck auf die Faszien wird Ihr Körper von belastender Spannung befreit und dabei besser auf- und ausgerichtet. Das Erlernen bewusster Bewegung unterstützt diesen Prozess und macht ihn nachhaltig. Diese besondere Kombination von manueller Faszien Behandlung und bewusster Bewegung macht Rolfing so wirksam.

Unbewusste oder falsch erlernte Bewegungsabläufe wirken sich negativ auf die Statik unseres Körpers aus. Dabei Verkürzen und Verhärten sich unsere Faszien. Solche Membrane aus Bindegewebe bilden ein körperweites Netzwerk. Sie umhüllen und verbinden sämtliche Strukturen unseres Körpers und sind deshalb der ideale Ansatzpunkt für tiefgreifende Veränderungen im gesamten Körper.            

 

Kursgebühr

EUR 295,00 

Fortbildungspunkte

18 Fortbildungspunkte 

Kursdaten

Achtung: Terminänderung! 13.02.-14.02.2021    

neuer Termin: 20.02.-21.02.2021 

Kursdauer

2 Tage (Sa+So) mit insgesamt ca. 18 UE á 45 Min. 

}

Unterrichtszeiten

Samstag 9.00 bis 17.00 Uhr, Sonntag 9.00 bis ca. 17.00 Uhr 

Kursleitung

Hubert Ritter, Heilpraktiker and Certified Advanced Rolfer™, ehemaliger Vorstandsvorsitzender die European Rolfing Association (Verband der Europäischen Rolfer). Ehemaliges Mitglied „Board of Directors“ des Instituts für Strukturelle Integration in den USA. Mehrjährige Praxis Tätigkeit in Washington D.C./USA. Seit 1999 eigene Rolfing-Praxis in Berlin.

Buchautor des Ratgebers „ROLFING. Strukturelle Integration“, 2012 im Noema Verlag

Adressaten

Physiotherapeuten, Ärzte, Ergotherapeuten, Heilpraktiker, Sportlerhrer, Fitnesslehrer

Ausbildung zum YOGGING Coach

Natürlich und leicht Laufen ohne Leistungsdruck

YOGGING© ist ein bisher einzigartiges Konzept, welches Laufen und Yoga mit einander verbindet.

Ein natürlicher und leichter Laufstil ist uns über die Jahre von statischen Haltungsmustern und nicht adäquaten Schuhen leider nahezu abhanden gekommen. Dabei wäre das gerade heute extrem wichtig und hilfreich, beruhigt doch der Rhythmus des gleichmäßigen Laufens unsere gestresste Seele und setzt die Frequenzgeschwindigkeit unserer Gedanken herab. Das YOGGING©-Konzept verbindet Laufen und Yoga direkt miteinander und der Sportler profitiert von den positiven Effekten beider Bewegungs- und Übungsprogramme. 

Eine YOGGING© Einheit ist auf 60 Minuten angelegt. Es wird im Wechsel gelaufen und Yoga geübt. So besteht beispielsweise ein Lauf-Slot aus ca. 10 Minuten, der besonders am Anfang für eine bewusste Technikschulung genutzt wird und im direkten Anschluss einem Yoga-Slot aus ca. 3-5 Übungen. Die orthopädischen Belastungen werden dadurch deutlich reduziert, es werden sich einschleichende, einseitige Haltungsmuster aufgelöst und unser Fasziengewebe, kann sich durch die Yogaübungen erholen. Ruhiges und gezieltes Atmen, das öffnen des Hüftbeugebereichs und das lösen des Zwerchfells sind wichtige Bestandteile der Übungseinheiten.

Der Aufbau des YOGGING©-Trainings:

Der YOGGING© Coach kann Einsteigern und fortgeschrittenen Läufern die Grundlagen von YOGGING©, also die Grundlagen von Laufen, sowohl die Technik, als auch die Physiologie und Yoga vermitteln.

YOGGING© teilt das Training in 3 Bereiche:

LAUFEN

  • Lauftechnik – Natürlich und leicht Laufen
  • Physiologie - Stoffwechsel
  • Intensitätssteuerung
  • Orthopädische Belastungen
  • Laufmuster lesen
  • Korrektur von Laufmustern

YOGA

  • Grundlagen
  • Übungen und deren Wirkung
  • Übungskorrektur
  • Atmung
  • Achtsamkeit
  • Mobility
  • Fasziale Anpassung

YOGGING

  • Praktische Umsetzung
  • Methodik und Didaktik
  • Umgang mit den Übungsstunden
  • Material

 Ihre Vorteile

+++ fertige Übungseinheiten +++

Sie erhalten direkt 8 fertig vorbereitete Übungseinheiten mit Bildern und Übungsbeschreibungen für die Yogaübungen, sodass Sie morgen mit Ihrem Kurs starten können

+++ Zertifikat (ZPP anerkannt) +++

Die ausgebildeten Coaches bekommen ein Zertifikat und den Zugriff auf das Konzept „Natürlich und leicht Laufen“ bei der ZPP nach §20 SGB V

+++ große Zielgruppe +++

Das einzigartige YOGGING©-Konzept, welches Laufen mit Yoga verbindet, ist für Einsteiger und Fortgeschrittene ausgearbeitet. Somit wird eine große Ziegruppe angesprochen und zusätzlich eine große Motivation erreicht.

Kursgebühr

EUR 399,00 (Einführungspreis)

Fortbildungspunkte

18 FP

Kursdaten

09.07.-10.07.2021

Kursdauer

2 Tage mit 18 UE

}

Unterrichtszeiten

1. Tag 9.00-18.00 Uhr, 2. Tag 9.00-16.00 Uhr

c

Kursleitung

Joachim Auer, Diplom–Sportwissenschaftler, Experte für Trainingswissenschaft, Bewegungslehre und Gesundheitsmanagement, Fachbuchautor, Erfinder der YOGGING-Methode

Adressaten

  • Sportlehrer
  • Sporttherapeuten
  • Krankengymnasten
  • Physiotherapeuten
  • Masseure
  • Angehörige med. Heil- und Hilfsberufe
  • Personal Trainer
  • Fitnesstrainer
  • Heilpraktiker
  • Interessierte Privatpersonen

Büroadresse (Postadresse):

Medizinisches

Fortbildungszentrum Hagen GmbH

Hohle Straße 6c

58091 Hagen

Schulungsräume:

Franzstrasse 4

58091 Hagen

Telefon 02331-784010 (Büro)

Telefax 02331-784020 

info@fobi-hagen.de

www.fobi-hagen.de