Vagus-Therapie

Der Vagusnerv ist aus verschiedenen Gründen der bedeutendste Nerv des Parasympathikus. Wenn er nicht funktioniert, ist Heilung entscheidend gestört. Er spielt nicht nur hinsichtlich der körperlichen Ebene und Homöostase eine wichtige Rolle, sondern ist auch im Hinblick auf unsere sozialen Handlungsweisen, unser Erleben und in der zwischenmenschlichen Kommunikation. Ebenso bedeutsam ist er in der Verarbeitung von Stressgeschehen.

 Theorie: 

  • Anatomie, Physiologie des autonomen Nervensystems
  • Physiologie und Behandlungsgrundsätze von Nervenstrukturen
  • die spezielle Bedeutung des Vagus und seiner verschiedenen  Anteile
  • die Polyvagal – Theorie nach Stephen Porges
  • das Wechselspiel zwischen körperlichem Geschehen und psychischem Erleben auf der Grundlage unserer Biologie
  • die Rolle des ventralen Vagus im Kontext von Heilung und sozialem interagieren

Praxis:

  • Vermittlung manueller Techniken, die den ventralen Vagus in seiner Funktionsfähigkeit unterstützen
  • Erklärung und Praktizieren eines Übungsprogramm, dass ebenfalls geeignet ist, um den ventralen Vagus zu stärken
  • Wertvolle Übungen als Eigenübungs-Programm für Patienten

Kursgebühr

EUR 395,00

Fortbildungspunkte

25 Fortbildungspunkte

Kursdaten

23.10.-25.10.2020
oder
19.03.-21.03.2021

Kursdauer

3 Tage mit 25 UE á 45 Min.

}

Unterrichtszeiten

1.Tag 10.00 – 18.00 Uhr , 2.Tag: 09.00 – 18.00 Uhr, 3.Tag: 09.00 – 15.00 Uhr

Kursleitung

Roland Kastner: Physiotherapeut, Heilpraktiker für Psychotherapie, Dozent der Deutschen Gesellschaft für Myofaszial Release (DGMR)

Fortbildungen im Bereich Physiotherapie:
Myofascial-Release (DGMR), Craniosacrale-Integration, Viszerale Manipulation, Manuelle Therapie,  Myofasziale-Triggerpunkt-Therapie

Fortbildungen im Bereich (körperbezogene) Psychotherapie:
Traumatherapie / Somatic Experiencing-Practitioner (nach Dr.Peter Levine )
Körperbezogene Psychotherapie nach der Hakomi-Methode (Martin Schulmeister ) Tiefenpsychologische persönliche Analyse (B.Hejra)
Stress-und Burnout Berater / Coach (Burnout-Akademie/Straesser ).
Taichi – Lehrerausbildung 
Sonstige Aus – und Fortbildungen:
Studium der Sozialpädagogik (FH-Frankfurt a.M.)
Gewaltfreie Kommunikation – GfK (nach Marshall B. Rosenberg )
Gesundheitsberater / GGB (Dr.M.O.Bruker )
Ayurveda – Therapie (Habichtswaldklinik / Kassel ).

Adressaten

Physiotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker, Ergotherapeuten, Osteopathen, Ärzte, Sportlehrer, andere med. Berufsgruppen auf Anfrage

Büroadresse (Postadresse):

Medizinisches

Fortbildungszentrum Hagen GmbH

Hohle Straße 6c

58091 Hagen

Schulungsräume:

Franzstrasse 4

58091 Hagen

Telefon 02331-784010 (Büro)

Telefax 02331-784020 

info@fobi-hagen.de

www.fobi-hagen.de