Viszerale Läsionsketten:

Fasziale und zirkulatorische Organbehandlungen

Kursserie mit Eric HebgenVXIO-Logo-web2

In diesem Kurs erfahren Sie ursächliche Antworten auf nachfolgende und weitere Fragen und bekommen viszerale Lösungsvorschläge vermittelt, mit denen Sie in der Praxis direkt arbeiten können.

Themen:
  • Welche Zeichen deuten bei der Inspektion auf die Organe hin?
  • Wie können Organe Nackenschmerzen auslösen?
  • Wie verstärken Organe einen Bandscheibenvorfall?
  • Was hat die Leber mit einem Impingement-Syndrom zu tun?
  • Warum schmerzt der Rücken während der Menstruation?
  • Können Organe Seitenstechen verursachen?
  • Warum schmerzt das Knie in der Pubertät?
  • Warum schmerzt die obere BWS nach einer Erkältung?

Kursinhalte
  • Topografische Anatomie
  • Zusammenhänge zwischen dem Bewegungsapparat und Organen erkennen
  • Die ursächlichen Organe zielsicher palpieren und befunden
  • Organe faszial nach Finet / Wiliame behandeln und Behandlungserfolg sofort kontrollieren
  • Die zirkulatorischen Zusammenhänge der Organe
  • spezifische Behandlung nach Kuchera

Jeder Kurs „Viszerale Läsionsketten“ ist in sich abgeschlossen und einzeln buchbar

Arbeitsgrundlage der osteopathischen Techniken sind Inhalte der Bücher von Eric Hebgen „Checkliste Viszeralosteopathie“ und „Viszeralosteopathie – Grundlagen und Techniken”

Kursgebühr

EUR 280,00

Fortbildungspunkte

16 Fortbildungspunkte

Kursdaten

08.01.-09.01.2021

Kursdauer

2 Tage (Freitag-Samstag) mit 16 UE á 45 Min.

}

Unterrichtszeiten

Freitag 9.00-18.00 Uhr, Samstag 9.00-16.00 Uhr

Kursleitung

Eric Hebgen: PT, HP, Osteopath, D.O.® M.R.O.®

Adressaten

PTs, Osteopathen, HPs, Masseure, Ärzte

Büroadresse (Postadresse):

Medizinisches

Fortbildungszentrum Hagen GmbH

Hohle Straße 6c

58091 Hagen

Schulungsräume:

Franzstrasse 4

58091 Hagen

Telefon 02331-784010 (Büro)

Telefax 02331-784020 

info@fobi-hagen.de

www.fobi-hagen.de