Viszerale Läsionsketten: Fasziale und zirkulatorische Organbehandlungen

Kursserie mit Eric HebgenVXIO-Logo-web2

In diesem Kurs erfahren Sie ursächliche Antworten auf nachfolgende und weitere Fragen und bekommen viszerale Lösungsvorschläge vermittelt, mit denen Sie in der Praxis direkt arbeiten können.

Themen:

  • Welche Zeichen deuten bei der Inspektion auf die Organe hin?
  • Wie können Organe Nackenschmerzen auslösen?
  • Wie verstärken Organe einen Bandscheibenvorfall?
  • Was hat die Leber mit einem Impingement-Syndrom zu tun?
  • Warum schmerzt der Rücken während der Menstruation?
  • Können Organe Seitenstechen verursachen?
  • Warum schmerzt das Knie in der Pubertät?
  • Warum schmerzt die obere BWS nach einer Erkältung?

Jeder Kurs „Viszerale Läsionsketten“ ist in sich abgeschlossen und einzeln buchbar

Arbeitsgrundlage der osteopathischen Techniken sind Inhalte der Bücher von Eric Hebgen „Checkliste Viszeralosteopathie“ und „Viszeralosteopathie – Grundlagen und Techniken”

Kursinhalte
  • Topografische Anatomie
  • Zusammenhänge zwischen dem Bewegungsapparat und Organen erkennen
  • Die ursächlichen Organe zielsicher palpieren und befunden
  • Organe faszial nach Finet / Wiliame behandeln und Behandlungserfolg sofort kontrollieren
  • Die zirkulatorischen Zusammenhänge der Organe
  • spezifische Behandlung nach Kuchera

Kursgebühr

EUR 280,00

Fortbildungspunkte

16 Fortbildungspunkte

Kursdaten

08.01.-09.01.2021

Kursdauer

2 Tage (Freitag-Samstag) mit 16 UE á 45 Min.

}

Unterrichtszeiten

Freitag 9.00-18.00 Uhr, Samstag 9.00-16.00 Uhr

Kursleitung

Christian Herzog, Osteopath, Physiotherapeut, Heilpraktiker, Begründer der Adhäsionstherapie

Adressaten

PTs, Osteopathen, HPs, Masseure, Ärzte

Büroadresse (Postadresse):

Medizinisches

Fortbildungszentrum Hagen GmbH

Hohle Straße 6c

58091 Hagen

Schulungsräume:

Franzstrasse 4

58091 Hagen

Telefon 02331-784010 (Büro)

Telefax 02331-784020 

info@fobi-hagen.de

www.fobi-hagen.de